Entlang der Deichlinie des gesamten Verbandsgebietes werden im Laufe der nächsten Jahre die Holzzaunpfähle durch Zaunpfähle aus Recyclingmaterial ersetzt.

Die Nord-West-Zeitung berichtet dazu in ihrer Onlineausgabe in einem ausführlichen Bericht.

Hier geht es zur Online-Ausgabe der Nord-West-Zeitung!

Die Arbeiten an der Deichbaustelle zwischen Ranzenbüttel und Ohrt werden bis 2018 unterbrochen. Die Ursache ist eine neue Untersuchung des Baugrunds, der weitere Arbeiten zurzeit nicht zulässt.

Der Weser Kurier berichtet in seiner Lokalausgabe über die weitere Vorgehensweise an dieser Hochwasserschutzbaumaßnahme. Hier geht es zum Online-Artikel.

Auch die Nordwest-Zeitung berichtet über diese Maßnahme. Hier geht es zum Artikel in der Onlineausgabe der Nordwest-Zeitung.

FullSizeRender

Viel zu früh und für uns alle unerwartet müssen wir den Tod von Karl Mehldau bekanntgeben.

Karl hat seit mehreren Jahren die Küstenwehr im I. Oldenburgischen Deichband betreut. Er hat sich stets für die Belange des Verbandes und des Küstenschutzes eingesetzt. Der Schutz der Menschen in unserer Region lag Ihm sehr am Herzen. Mit ganzer Kraft hat er sich dafür eingesetzt. Unvergessen ist seine Kameradschaft, sein Einsatzwille, seine Innovationen im Deichschutz und unzählige Einsätze und Dienstabende. Karl hinterlässt eine große Lücke in der Gemeinschaft der Küstenwehr, die wir mit vielen positiven Erinnerungen zu schließen versuchen.

Wir werden Karl ein ehrendes Andenken in der Küstenwehr wahren.